Fokusgruppe 1 - Beruflichkeit und Professionalisierung

FG1

In der Fokusgruppe "Beruflichkeit und Professionalisierung" konzentrieren acht Projektverbünde ihre Forschungs- und Entwicklungsaufgaben insbesondere darauf, Entwicklungspfade professioneller Dienstleistungsarbeit sowie Professionalisierungs- prozesse in ausgewählten Dienstleistungsbereichen nachzuzeichnen.

Der durch die Fokusgruppe geförderte Erfahrungsaustausch zwischen den Projekten lässt eine noch stärkere Fundierung von Erkenntnissen bezogen auf  die dort untersuchten unterschiedlichen Branchen und Bereiche erwarten, wie z.B. Ver- und Entsorgungswirtschaft, Energieberatung, Personennahverkehr, IT-Branche, Wellness, Kinderbetreuung und Altenpflege. Darüber hinaus kann eine Verdichtung bzw. synergetische Verknüpfung solcher speziellen Erkenntnisse zur Klärung wichtiger Fragen bezogen auf den Dienstleistungsbereich insgesamt führen. Hier sind von besonderem Interesse, wie und in welchen Bereichen sich neue Tätigkeitsprofile und Berufsbilder herausbilden,  welche Kompetenzanforderungen global-erfolgreiche Dienstleistungsarbeit stellt und  welche Anforderungen an die Gestaltung von Qualifizierungsinhalten, -konzepten und -strategien zu stellen sind. Darüber hinaus geht es darum, wie IT-Erfahrungen dabei genutzt werden können, wie rechtliche sowie institutionelle und strukturelle Rahmenbedingungen  die Aus- und Weiterbildung im Dienstleistungsbereich beeinflussen,  wie Standardisierungsprozesse ablaufen und welche Bedeutung ihnen zukommt. Gemeinsame Transferveranstaltungen und Publikationen werden einen umfassenderen und tieferen Einblick in die Potentiale professioneller Dienstleistungsfacharbeit bei der Bewältigung aktueller gesellschaftlicher, wirtschaftlicher sowie wissenschaftlicher Herausforderungen geben.

Die Durchführung eines  eigenen Workshops durch die Mitglieder der Fokusgruppe im Rahmen  der 16. gtw-Herbstkonferenz 2009 leistet dazu einen wichtigen Beitrag.

Folgende Projekte und Institutionen sind in der Fokusgruppe 1 zu finden: